Monatsarchiv: Februar 2018

Jede Leistung unserer Athleten – wie groß sie auch sein mag –
bedeutet für uns bei Toyota einen echten Gewinn. Denn wir
werden inspiriert und bereichert durch ihren festen Willen, Grenzen zu überwinden und
ihre Träume vom vermeintlich Unmöglichen zu verwirklichen.

Mit ganzem Herzen setzen wir uns dafür ein, durch die Kraft der Bewegung menschliches Potenzial freizusetzen.
Darum sind wir stolz, Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele zu sein.

Die Spiele sind das weltweit größte Fest menschlicher Bewegung. Hier lernen wir alles über die wahre Kraft des Sports – denn Sport kann uns herausfordern, inspirieren, aber vor allem: Er kann uns vereinen. Und als weltweiter Mobilitätspartner der Olympischen und Paralympischen Spiele teilen wir die Vision, Menschen zu inspirieren weiterzugehen – über ihre Grenzen hinaus. Damit Unmögliches möglich wird.

Um den Geist des Sports in jeden Winkel der Welt zu tragen, arbeiten wir mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) zusammen. Wir unterstützen aufstrebende Olympioniken und Paralympioniken darin, ihre Träume zu verwirklichen – ungeachtet ihrer persönlichen Situation.

Mit Null Emissionen in eine saubere Zukunft

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind bei Toyota als elementare Ziele fest etabliert. Die Entwicklung innovativer Technologien ist ebenso Teil der Toyota Environmental Challenge 2050, wie die Reduzierung der CO2-Emissionen bei Fahrzeugen und in der Fertigung.

Die Toyota Environmental Challenge 2050

Das Ziel des ehrgeizigen Umweltplanes von Toyota ist unter anderem, die durchschnittlichen CO2-Emissionen seiner Neuwagen-Flotte bis zum Jahr 2050 um 90 Prozent zu senken – verglichen mit den Werten von 2010. Bereits 2020 sollen die Flottenemissionen mindestens 22 Prozent geringer ausfallen als noch im Jahr 2010.